Neben grandiosen Weitblicken bietet sie zum Teil schöne Pfade, wie z.B. Die Faszination der Stille erlebt, wer über das Völzberger Köpfchen zur Herchenhainer Höhe wandert. Residenzenring, Wetterweg, Horloffweg und Pfannenweg: die Residenzstädte Laubach, Grünberg, Hungen und Lich im westlichen Vogelsberg verbindet seit 2004 ein neu konzipiertes Wegenetz, das zusammen mit den lokalen Rundwegen und guten Busverbindungen zwischen den Städten viele Laufvarianten eröffnet. : +49 (0) 6044 / 96 69 3-11 Fax: +49 (0) 6044 / 96 69 3-29 Naturdenkmale „Schleuningsteine“ und „Mullsteine“: Bei Kölzenhain präsentieren sich zwei nahe beisammen liegende Felsformationen, bei denen es sich um gangförmige Durchbrüche handelt, die durch Erosion heraus präpariert wurden. Themen . Tel. Etappe 5 Vulkanring Vogelsberg Etappe 5 Etappe 5: Herbstein - Ulrichstein. Wanderwegenetz Westlicher Vogelsberg. Das gesamte Gebiet (31 ha) ist wegen seiner seltenen Grünland- und Wasserpflanzen heute Naturschutzgebiet. Das Museum zu Forst und Jagd im ehemaligen Vorwerk in Ulrichstein ist unbedingt einen Besuch wert. Etappe 1 Eine leichte Tour, überwiegend auf festen Wegen fast ohne Steigungen; Etappe 2 Diese Tour bietet viele Ausblicke; Etappe 3 Bestimmendes Element der Strecke ist der stete Wechsel zwischen Wiesen, Weiden und Waldgebieten in einem sanften auf und ab; Etappe 4 Eine äußerst abwechslungsreiche, mittelschwere Strecke erwartet den Wanderer. Auf dieser Etappe faszinieren vor allem Laubwälder, durchsetzt mit Wiesen- und Bachtälern. Gederner See: Umrahmt von Wiesen, Wald und vielen malerischen alten Linden läd der Gederner See den Wanderer zu Rast und Erfrischung ein. Dieser führt einmal um den Vogelsberg, den größten erloschenen Vulkan Europas und Namensgeber der Region, herum. Vogelsberg Vulkan Vogelsberg Hessens Mitte. Fernwanderwege am Vogelsberg ★ Wer in der Region Vogelsberg wandern geht, sollte sich den Fernwanderweg Vulkanring Vogelsberg nicht entgehen lassen. Wandern in Lautertal (Vogelsberg) ★ Die Region Lautertal (Vogelsberg) ist ein Wandertouren-Paradies. Jeder Tag ist besonders, jede Aussicht hinterlässt neue Eindrücke. Mitte des 18. Auf halber Strecke lädt ein Gasthaus mit guter Küche (im Oktober Wildwochen) zur Rast. Wandern Rund um die Flanken des Vulkans Der Vulkanring Vogelsberg ist der große Spitzenwanderweg des Vogelsberges, der Europas größtes erloschenes Vulkangebiet umrundet. Es ist ein kleines, aber feines Wanderuniversum, kleinräumig, offen und vielfältig an Landschaftsformen und Pflanzenarten. Bemerkenswert sind Sippenfriedhof, historische Grabsteine, uralte Buchen und nicht zuletzt der Blick bis zur Rhön oder dem Knüllwald. Der 1713 vom Fürstenhaus Stollberg-Gedern angelegte See bietet  Freizeitangebote von Angeln über Minigolf  bis zum Tretbootfahren. Der waldreiche Hohe Vogelsberg mit Gipfeln über 700 Meter ist umgeben von einer parkartigen Landschaft mit Hecken, Lesesteinwällen, Weiden und Seen, so dass auf den Wanderwegen immer wieder Weitsichten begeistern. 15 bis 20 Millionen Jahren erloschen, bedeckt es ein doppelt so großes Gebiet wie der Ätna. Es liegt am Fuße des Völzberger Köpfchens, einer grasbewachsenen Basaltkuppe mit weitem Blick bis hin zur Rhön. Die Tour mit einigen stärkeren Anstiegen erfordert mittlere Kondition. Wandern am Vogelsberg. Ein rauschender Gebirgsbach, Felsformationen und Felsengalerien, Waldpfade und eine Allee aus mächtigen Linden machen die Tour zu einem unvergessenen Erlebnis. Dazwischen die parkartige Landschaft mit Feldern, offenen Wiesen und Hecken, die kunstvoll die Landschaft gliedern. Diese aussichtsreiche Wanderung erkundet den größten "Vulkan" Europas - den Vogelsberg. Vulkan Vogelsberg Heiß ging es einst her im Vogelsberg - vulkanisch eben, denn der Vogelsberg ist Mitteleuropas größtes Vulkangebiet. Und immer wieder herrliche Ausblicke. Biegsame Weiden wachsen, von Menschenhand gelenkt zu einer Kuppel zusammen. Benachbart sind Taunus, Wetterau, Schwalm, Knüll, Rhön, Spessart und das Rhein-Main-Gebiet. Eine leichte Tour, mit einigen verwurzelten und steinigen Wegen. Im Mittelalter stand hier die Ritterburg „Sturmfels“. Protestanten begannen im 17. Wandern Sie auf Europas ältestem, erloschenem Vulkan und erleben Sie dabei die einzigartige Schönheit der Vogelbergregion. Ein Fehler ist aufgetreten. Home; Wandern auf dem Vulkan. Von den aussichtsreichen Höhen geht es in tiefe Wälder. Die längste Tour mit einigen stärkeren Anstiegen erfordert mittlere Kondition. Vulkanring Vogelsberg Etappe 1. am Gackerstein, auf dem es auch in früherer Zeit eine Hochsiedlung gegeben haben soll. Als höchstgelegenes Heilbad Hessens bietet Herbstein Entspannungmöglichkeiten und Wellness-Angebote in der VulkanTherme. Wandern auf dem Vulkan -Hoherodskopf- (Vogelsberg) Typ: Rundwanderung | Länge: 16.5km | Gehzeit: 3 Std. 119 km Länge läßt er sich in 6 Etappen erwandern. Herbstein: Erbaut auf einem ehemaligen Vulkanschlot, hat man vom mittelalterlichen Ortskern aus einen weiten Blick. Jahrhundert bezog und bis heute bewohnt. Abwechslungsreich ist der Weg, einmal idyllische Wildnis, ein anderes Mal ländlich mit Kuhwiesen und Pferdekoppeln. Eine Naturerfahrung von besonderer Art. Der Grillplatz Rainrod, wo wir in den Weg einsteigen, überblickt das obere Niddatal. angelegt wurden. Etappen. Basaltformationen mit märchenhaften Namen wie „Teufelskanzel“, „Nonnenstein“ und „Uhuklippen“ stehen im Mittelpunkt zahlreicher Geschichten und Sagen. Vom Eichköppel (Naturschutzgebiet) aus hat man nach dem ersten Aufstieg einen schönen Blick auf die Stadt Nidda und vor dem Abstieg in die andere Richtung zum turmgekrönten Hoherodskopf. Laubachs Altstadt ist ein Ensemble aus Schloss, Park, Marktplatz, Gassen und Fachwerk. Typisch ist auch der beengende und schlichte Innenraum. Entdecken Sie die abwechslungsreichen Wandertouren in der Region Vogelsberg! Die Tour folgt einem gut ausgezeichneten Rundwanderweg: Durchgänge Markierung: grün-weiß-rotes umgekehrtes »V« für den Vulkan (bei empfehlenswerter Verlängerung grünes »H« auf weißem Grund). Wandern auf dem Vulkan: vom zweithöchsten Gipfel des Naturparks, vorbei an den Forellenteichen und den im Frühjahr und Sommer üppig blühenden Waldwiesen, über den Gackerstein in das Eichelbachtal. Eine Besonderheit: hier leben mehr Pferde als Menschen! Wandern auf dem Vulkan im Vogelsberg News Newsletter abonnieren! Wandern auf dem Vulkan Der Vogelsberg ist ein Vulkangebirge, genau genommen ein Vulkanfeld mit ungemeiner Mächtigkeit und 60 km Durchmesser. Uhuklippen, Spitze Steine und andere Vulkanbrocken: Vor allem im Waldgebiet der Gemeinde Grebenhain zeugen Basaltmassive und einzelne Basaltblöcke von der einstigen vulkanischen Tätigkeit. Weidenkirche Steinberg ist ein sehenswertes Beispiel „lebendiger Architektur“, wie sie schon vor 80 Jahren erforscht und angewendet wurde. Bei öffentlichen Führungen zu besichtigen: Schlossmuseum und eine der größten Bibliotheken in Privatbesitz. Mühlen säumen malerisch das Tal. Vulkansteig Vogelsberg Etappe 1 von Frankfurt-Seckbach nach Ostheim (19km) Wanderatlas-Empfehlung: Gleich zu Beginn der Tagestour geht es hinauf auf den Lohrberg (185m), den Hausberg von Frankfurt. am Gackerstein, auf dem es auch in früherer Zeit eine… 54 Min. Wandern auf dem Vulkan. Im Naturdenkmal Uhuklippen, soll der Kopf eines Riesen versteinert sein. Drüber weg, drum herum, auf ihm entlang ein Wanderwegenetz, das alle Spielarten zulässt. Seenbachtal und Wüstung Baumkirchen: Reste ehem. Mi - So 11.30 - 23.30 Uhr Mo u. Mehr Informationen erhalten Sie >> hier. Zum Wandern lädt das Basaltmassiv auf verschlungenen Pfaden ein und präsentiert sich mit einer natürlichen Schönheit, die unter anderem von der Rhein-Weser-Wasserscheide , dem Oberwald und den … Mit derzeit 24 Wandertouren steht Freizeitsportlern und Aktivurlaubern vor Ort ein großes und sehr abwechslungsreiches Angebot zur Auswahl. Dann tragen Sie sich hier in unsere Newsletter-Liste zu dieser Location ein. am Gackerstein, auf dem es auch in früherer Zeit eine… Totenköppel bei Meiches: Der geschichtsträchtige Ort war ehemals Kultstätte der Chatten. In den engen Gassen stehen bis zu 500 Jahre alte Fachwerkhäuser, die alle überragt werden vom Prunkstück der Altstadt, dem 600 Jahre alten Schloss der Grafen zu Solms-Laubach, das dieses Adelsgeschlecht im 16. Schlossberg mit Vogelsberggarten: Ulrichstein, auf einem Vulkanschlot, ist Hessens höchstgelegene Stadt. Völzberg: Völzberg ist ein für die Region typisches Dorf mit einem alten Forsthaus, einer Schmiede, malerischen alten Höfen und ohne Durchgangsverkehr. Um 1300 wurde die erste Kirche gebaut. Wie gemalt liegen die Bergstädtchen und Dörfer da: Herbstein, Ulrichstein, Stornfels. +49 (0) 611 / 95017 – 8191 Fax +49 (0) 611 / 95017 – 5 8191 info@hessen-tourismus.de. Lesen Sie auch. In der Nähe befindet sich das Geotop „Bonifatiuskanzel“, ein mächtiger Felsbrocken mit gut strukturierten Basaltsäulen. Wandern am Vogelsberg gilt als Geheimtipp unter den Wanderfreunden: Der basaltische Untergrund mit vulkanischer Vergangenheit liegt mitten im Bundesland Hessen und ist das größte Vulkanmassiv des europäischen Festlands. Jahrhundert mit diesem sparsamen Kirchenbau. Tel. Verschindelte Fachwerkkirche Kölzenhain: Fachwerkkirchen sind eine Vogelsberger Besonderheit. Schauen Sie sich weitere Touren rund um ihr gewähltes Ziel … Basaltische Höhepunkte im wahrsten Sinne des Wortes sind die „Alte Burg“ (617 m), eine von Moosen und Buchen bewachsene Felsformation, das „Völzberger Köpfchen“ (571 m) und die Herchenhainer Höhe (733 m). Die charmante Altstadt in Ringbauweise gruppiert sich um die Pfarrkirche (14. Der Vogelsberggarten, eine botanische Schauanlage lädt zu einem Streifzug durch die typische Vogelsberger Kulturlandschaft ein. Achtung: geänderte Wegstrecke bei Etappe 2 von Rainrod nach Burkhards. Mit Übernachtung und Wanderpauschalen. Die Wegführung verknüpft dabei die Höhepunkte, die sich in Sachen Natur und Kultur rund um den Vulkan Vogelsberges bieten. Der Vulkanring Vogelsberg führt in etwa sechs Tagen rund um den Vulkan und zeigt die Charakteristik der unterschiedlichen Landschaftsformen. Ein Abenteuer aus Basaltstein, Buchenwäldern und Bergwiesen, aus sanften Tälern, schroffen Felskuppen und hügeligem Weideland wartet in der Urlaubsregion Vogelsberg auf aktive Menschen, die Erholung in der Natur suchen. Die über 1200 Jahre alte Stadt ist geprägt von basaltgepflasterten Strassen mit idyllischen Ecken und plätschernden Brunnen. Laubacher Schloss: Schloss und Park mit botanischen Raritäten und romantischem Schwanenteich sind eine Augenweide. Bitte … Wandern am Vogelsberg In der Region Vogelsberg laden euch urtümliche Mischwälder, Quellgebiete und wild anmutende Basaltformationen inmitten einer wunderschönen Mittelgebirgslandschaft zum Wandern und Trekking ein. Quellenreich im Oberwald entsendet er in kaum vorstellbarer Dichte zwei, drei Dutzend Bäche in alle Himmelsrichtungen, die als Gebirgsbach rauschen oder sich durch das Weide- und Wiesenland schlängeln. Menü schließen Sie möchten über alle aktuellen Infos zu dieser Location Bescheid wissen?